Gedankengänge...Wortwahl & Gedanken und Toleranz der jungen Generation

18. August 2012
Hallo Ihr Lieben

heute morgen als mit meiner Tasse Kaffee in der Hand,
ein paar Blogs durchstöbert habe, sind mir immerwieder in einigen Posts
Ausdrücke aufgefallen.

Meist kommt sowas von recht jungen Mädels 18-20, die von Mami & Papi gesponsort
werden nur Party machen und später mal nen reichen Mann heiraten wollen und sonst nicht wirklich
Ziele im Leben haben.

Ja , ich habe jetzt mal richtig schön Vourteile rausgekramt, nich so toll gelle ?

Es waren
z.B Ausdrücke wie " Hartz4 Style "usw.
Oder Abzielend auf gewisse Fernsehsendungen
die zusätzlich das falsche Bild über Hart4z Emfänger schüren.

Alles Ausdrücke, die sehr abwertend sind und auf die unteren Schichten
der Gesellschaft zielen. Wahnsinnig intolerant & engstirnig.
Heisst das etwa alle Hartz4 Emfänger sind ungepflegt und "Assi" ?

Eigentlich könnte es mir ja schnurz sein, aber solche Posts und Aussagen
machen mich wütend. Zumal sie meist von Leuten kommen
die Absolut keine Ahnung haben.

Die 3 Klassengesellschaft ist allgegenwärtig, sogar bei der Jugend :( und das finde ich traurig.
Es gibt reich, den Mittelstand und arm.
Ich bin ja selber noch nicht alt...fast 32  und finde es erschreckend wie die Gesellschaft
teilweise denkt.
Ob den jungen Blogerinnen bewusst ist das sie Leuten damit
vor den Kopf stoßen ? Das sie andere Leute damit abwerten und ihnen auch Unrecht tun?

Diese jungen Bloggerinnen würden nie im leben im Monat mit nur 345 Euro auskommen...NIEMALS...
Der Hartz 4 Satz reicht gerade so zum überleben, leben lässt es sich damit nicht !!!
Die Preise steigen immer mehr, die Lebenshaltungkosten ( z.B Strom & Gas )

Und viele Leute sind heutzutage immer noch der Annahme, Hartz4 Beziehern ginge
es gut, die würden faul sein und nichts tun,  saufen und wie Messies leben und nix gelernt haben und nur Kinder kriegen !!! Stimmts ? Dieses Bild haben die meisten von Euch im Kopf oder ?

Das ist falsch, es gibt  auch hier, wie überall schwarze Schaafe und Betrüger
und negativ Beispiele.
Aber das sind wie in anderen Gesellschaftsschichten & Berufen vereinzelte Fälle. !!!

Fakt ist: Heutzutage gibt es kaum mehr Festanstellungen auf dem Arbeitsmarkt,
alles nur befristete , geringfügige Jobs.
3-4 gerinfügig Beschäftigte sind für die Firmen immernoch
billiger als 1 Festangestellter !!!
Für 165 Euro oder 400.

Aber was viele auch nicht sehen, nicht sehen wollen.
Von sagen wir mal 400 Euro bleiben einem Hartz4 Emfänger der sich
etwas dazu verdienen willk knappe 200 euro, weil es angerechnet wird.
Vom übriggebliebenen muss dann eventuell noch Spritgeld oder
eine Fahrkarte  bezahlt werden
um zur Arbeit zu kommen. Bleiben im Schnitt 100 Euro

Von 165 Euro hat man 100 Euro die einem bleiben

Ich spreche aus Erfahrung !!!!

Fakt ist: wenn heutzutage jemand sagt er bezieht momentan Hartz4 runzeln viele die Stirn, auch Firmen man wird blöd angeguckt, verurteilt, abgestempelt und hat oft gar keine Chance !!!!

Das ist wahnsdinnig unfair , denen gegenüber die sich bemühen und
rauskommen wollen aus Hartz4.
Raus zu kommen ist aber oftmals ein Glückjsfall und passiert vielleicht 2-3 von 100.000
Oftmals bleibt nur die Möglichkeit sich etwas dazu zu verdienen, oder sich zum niedrigen Gehalt bezuschussen zu lassen.

Die Politik findet ja auch Hartz4 war ein Gewinn, ich finde es war ein Fail auf ganzer Linie.
 
Und das die Arbeitslosenzahlen angeblich gesunken sind, ist Augenwischerei.

Es werden einfach nur Massig leute in Sinnlose Maßnahmen gesteckt bei Maßnahmenträgern die nur die Förderung abgreifen wollen.
Solche Maßnahmenträger kriegen pro Arbeitslosem knappe 7000 Euro !!!!
Für die Arbeitslosens selber kommt aber meist nie was bei rum, schon garkeine Festanstellung.
Und sie werden zu 1 Euro Jobs verdonnert, Jobs die die "normale" Gesellschaft niemals machen würde, schon garnicht für 1 Euro.
Hartz4 soll Leute abschrecken zu lange Areitslos zu sein/Zuhause zu bleiben, aber andererseits gibt es keine Arbeitsstellen !!!!
Es wird Zeit für Mindestlöhne, Arbeitgeber müssten gezwungen werden fest an zu stellen und nicht nur geringfügige Kräfte zu nehmen.
Umschulungen die es garnicht mehr gibt seit 2001, sollte es wieder geben, um evtl die Möglichkeit zu haben in einem anderen Beruf wieder Arbeit zu finden , denn oftmals werden ja nur ausgebildete Fachkräfte gesucht.
Zeitarbeit finde ich auch nicht gut. Auch hier wird oft ausgenutzt.
Es kann eine Chance sein oft ist es das aber nicht.

Und vorallem muss die Gesellschhaft umdenken, Hartz4 sind nicht nur Messies und Säufer, im Gegenteil, heutzutage beziehen selbst Akademiker Hartz4 !
Es muss aufgehört werden die Leute ab zu stempeln und in Schubladen zu stecken.
Oft steckt hinter Hart4 ein Schicksal, und man kann schneller
reinrutschen als einem lieb ist. !!!!

Ich selber bin in der Situation das ich jetzt wieder Zuhause bin, leider.
Ich habe eine vollwertige Ausbildung, Berufsabchluss vor der IHK gemacht. !!!
Ja ich habe etwas gelernt :)
Wenn mich jemand fragt, was ich mache, sage ich nicht das ich Zuhause bin.
Weil man nämlich abgestempelt und abgewertet wird. Man wird behandelt wie das Letzte !

Meine letzte Stelle war , wie fast alle Stellen heutzutage, befristet.

Auch ich hatte schon 1 Euro Job, habe täglich harte Gartenarbeit gemacht bei Wind und Wetter.
Regen, Sturm, Hitze....
Wo andere 10 Euro die Stunde bekommen, bekam ich 1 ! Und ich hab es trotzdem gemacht.
Ohne zu meckern und mit dem Wissen von anderen schief angeguckt zu werden " ähhh die is 1 Euro Jobberin " bin ich jeden Tag dorthin.
Andere würden nicht mal aufstehen, dafür !!!!
Ich habe immer irgendwie gearbeitet, mit Kind & Haushalt dazu.
in einem Eiscafe als Servicekraft, an der Kasse eines Supermarktes, ich hab alles gemacht. Rausgekomen bin ich aber nie aus Hartz4, musste immer Zuschuss beantragen :(
Ich stecke zurück damit es meinem Kind gut geht und er bei
den Klassenkameraden mithalten kann !

Ich wollte sogar nochmal eine neue Ausbildung machen, habe mich beworben, Aufnahmetest gemacht , mit einen Platz für die praktische Arbeit gesucht und hatte sogar eine Aussicht auf Festanstellung nach der Ausbildung. !!!!
Das Jobcenter hätte mich für die Zeit der Ausbildung bezuschussen müssen !!! Das wurde trotz Aussicht auf Festanstellung danach abegelehnt !!!!!!!
Willkür und Behördenwahnsinn !!!!



Man wird allein gelassen !!!!!!

Die Leute die Arbeit haben und sich keine Sorgen machen müssen, können sowas oft nicht nach vollziehen. Aber keine Arbeit zu haben und Zuhause sitzen zu müssen Hartz4 zu beziehen
ist Strafe, denn man wird Mensch dritter Klasse, man ist nichts mehr Wert.!!!!
Traurig aber wahr.

Ich kenne die Kehrseite der Medaille und würde mir wünschen das die Gesellschaft umdenkt und anstatt zu verurteilen/abzuwerten endlich etwas tut.

Und ich wünsche mir das die jungen Blogerinnen umdenken und sich ihrer Wortwahl bewusst werden und das sie vielen Menschen damit unrecht tun und vor den Kopf stossen !
Etwas böses wünsche ich keinem, aber wenn die Leute selber mal in die Situation kommen, dann merken sie wie ungerecht manches ist.

Nun gut, das war genug Gesellschaftskritik für heute.
Musste es aber einfach mal loswerden, weil es mich ankotzt. !!!!


Was habt Ihr für Erfahrungen. ?????
Wart oder seid Ihr gar in der gleichen/einer ähnlichen Situation ?

xoxo Jana

5 Kommentare:

Caccia hat gesagt…

Junge Mädels, die sowas behaupten haben meiner Meinung nach noch einfach nicht genug im leben erlebt und einfach nicht die reife. Und dazu muss ich sagen, dass das deutsche fernsehn dieses "Schubladendenken" über Hartz 4 Empfänger voll und ganz unterstützt! Egal wo man hinschaut, Hartz 4 Empfänger werden als asozial;ungepflegt und dumm abgestempelt.Gut, ich erst 20 und habe damit zum Glück keinerlei Erfahrungen, aber ich bin reif genung, um zu wissen dass es auf dem Arbeitsmarkt momentan nicht gut aussieht. Auf der anderen seite denk ich aber auch, wenn man wirklich einen Job möchte, und das Ziel vor Augen hat. Kann man es auch erreichen! Nur meine Meinung ;-)
Lieb Grüße :)

Jana bernier hat gesagt…

Hallo :) ja da hast Du wohl recht, das Fernsehen begünstigt dieses negativ Bild auf jeden Fall. !!! Das stimmt. Und ich gebe dir auch echt wer will findet einen weg, wer nicht will findet Gründe. Du bist sehr jung Du hast noch allerbeste Chancen. :) Aber je älter man wird und vorallem so ab 30 ist man für die meisten Arbeitgeber schon zu alt. !!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin mit 32 in einer Grauzone, nicht mehr jung genug und doch noch nicht alt genug für eine Förderung/Weiterbildung !!!!
Und da finde ich schlimm.
Die Arbeitgeber wollen am besten eine 18 Jährige mit 10 jahren Berufserfahrung, so ungefähr. :(((

Ich will jetzt versuchen ( klappt wahrscheinlich est fürs nächste Jahr ) eine geförderte Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zu bekommen. Werde kämpfen, aber ich stelle mich auf einen harten Kampf ein !:)

Caccia hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Glück dabei!:-)

Blondie hat gesagt…

Ich find das auch immer schlimm, wenne Leute, die von Hartz4 leben als Assis bezeichnet werden..
Es gibt leider echt Menschen, die sich aus Hartz4 ausruhen, nebenbei vll bisschen schwarz arbeiten und sich nen schönen Lenz machen..
Ich kenn solche Leute, die haben ne schicke Wohnung und sind nur am feiern..
Solche Leute kommen komischerweise mit dem Geld um die Runden.
Aber leider schaffen das die anderen, die eigentlich lieber nen Job hätten nicht.
Die kommen kaum klar mit dem Geld und finden leider auch nichts.
Und ausgerechnet die werden als Assis abgestempelt!
Ich liebe so Fernsehshows, in denen so Schickimickis mal ne Woche das Hartz4-Leben kennen lernen und dann nach nem halben Tag heulend zusammenbrechen :D denen gönn ich sowas ^^

Jana bernier hat gesagt…

hallöle :)
ja da hats Du recht, solche Leute die mal " zur Probe" ne Woche Hartz 4 erleben, die merken ganz schnell wie hart das sein kann :)
Auch bei Hartz4 Emfängern gibt es richtige Negativbeispiele und faule Leute, die sich drauf ausruhen oder schwarz arbeiten. Aber der Großteil bemüht sich ist ehrlich und ist nicht assozial. Da besteht in der Gesellschaft oft ein völlig falsches Bild.
Unsere Wohnung ist auch schön eingerichtet, aber alles vom Erbe meiner Oma, wobei ich sagen muss, ich hätte lieber meine Oma wieder wenn das ginge und würde alles hergeben was ich hab....und Angespartes haben wir dafür genommen. Also nix auf "Staatskosten" geholt. :)
Wusstes ihr das Hartz4 Emfänger kein Sparguthaben haben dürfen ? Mann kann quasi nur unterm Kopfkissen sparen.

lg

Kommentar veröffentlichen

Kommentare die nur aus Eigenwerbung für Euch bzw reiner Blogwerbung bestehen werde Ich in Zukunft ignorieren bzw nicht veröffentlichen. Das wünscht sich glaub ich jeder Blogger, das der Blog auch wirklich gelesen wird und nicht nur zu Zwecken der Eigenwerbung besucht wird !!! In meinem Impressum findet ihr meine Mailadresse. Dorthin könnt ihr mir gerne schreiben falls Ihr verlinkt werden wollt. ( Bloggingfriends etc)

xoxo Jana